Für alle, die erfolgreich präsentieren wollen.
Diese E-Mail im Browser lesen.

► Bitte zeigen Sie die Bilder an! (Bilder herunterladen)

Haben Sie es eilig?

Der Anrufer steht hörbar unter Druck: Er braucht dringend jemanden, der ihm bei der Erstellung seiner Präsentation in PowerPoint hilft. Er löchert mich zunächst mit Kontrollfragen, ob ich wirklich Ahnung von meinem Job habe. Schließlich entspannt er sich etwas, als er spürt, dass ich ihm grundsätzlich helfen kann.

Seine Präsentation wird 30 Minuten dauern. Und soll schon in fünf Tagen stattfinden, kurz nach dem Wochenende: „Kann ich heute Abend zu Ihnen kommen, ich bin ganz in der Nähe…“

Wissen Sie, ich habe nichts gegen eilige und dringende Aufträge.
Denn die meisten Präsentationsjobs sind eilig. Und da ich nur die wirklich wichtigen Präsentationen auf den Tisch bekomme, ist es auch immer dringend.

Ich arbeite auch gerne nachts und am Wochenende, wenn ich das mit meiner Familie abstimmen kann.

Doch dieser Anruf kam zu kurzfristig. Ich hatte bereits zwei Projekte in Arbeit, mit Abgabeterminen am selben und am folgenden Tag. Keine Chance.

Ich habe dann drei Kollegen aus meinem Hamburger Präsentationsstammtisch empfohlen. Und viel Glück gewünscht.

Ein Mann rennt durch ein futuristisches Gebäude.Bildnachweis: unsplash.com, © Andy Beales

Als ich diese Geschichte auf Facebook postete, antwortete jemand:

„Wer es eilig hat, ist zu spät losgegangen.“
Da ist was dran.

Also: Wenn eine wichtige Präsentation ansteht, melden Sie sich bitte rechtzeitig bei mir. Je eher, desto besser. Zwei bis vier Wochen vorher können schon knapp sein.

Das erste Telefonat ist für Sie bereits eine große Hilfe, weil Sie von mir wertvolle Ideen und wichtige Impulse bekommen. Wir sprechen über Ihr Thema, über das Publikum und über den gewünschten Präsentationsstil. Auch über das Budget.

Außerdem machen wir einen Zeitplan, der genügend Raum für das Üben(!) und Proben(!) der Präsentation vorsieht.

Denn ich möchte, dass Sie mit der Präsentation Ihre Ziele erreichen!
Dass Ihre Präsentation etwas bewirkt und zu Ihren Gunsten verändert.

Alles andere wäre ja auch Zeitverschwendung.
Für Sie, für mich und für Ihr Publikum.

PowerPoint-Tipp: Mit kostenlosen Tools Ihre Präsentation retten

Angenommen, Sie haben Ihre PowerPoint-Datei auf einem USB-Stick dabei und möchten sie vorführen. Doch auf dem Computer, der Ihnen zur Verfügung gestellt wird, ist nur eine alte PowerPoint-Version installiert, die nicht mit Ihrer Datei kompatibel ist: Animationen und Videos werden falsch dargestellt, die Präsentation sieht furchtbar aus. Eine Katastrophe!

Für solche Fälle hat Microsoft eigentlich den „PowerPoint-Viewer“ entwickelt. Dieses Programm ist in der Lage, PowerPoint-Dateien der Versionen 97 bis 2010 vorzuführen. Doch leider wird dieses Tool in Kürze eingestellt und nicht mehr verfügbar sein.

Mit welchen Alternativen Sie trotzdem Ihre Präsentation auf dem USB-Stick retten können – eine Internetverbindung vorausgesetzt – beschreibe ich im Blog-Artikel „PowerPoint Mobile ersetzt veralteten PowerPoint-Viewer“.

Jetzt lesen: Alternativen zum PowerPoint-Viewer

Viel Erfolg und beste Grüße,
Peter Claus Lamprecht

Termine

Mittwoch, 21.03.2018
10:00 Uhr, Hamburg
PowerPoint für Medientechniker, ein Überlebenstraining! Infos & Anmeldung
Montag, 24.09.2018
10:00 Uhr, Berlin
Wirkungsvolle Präsentationen, 2-tägiges Seminar für den BVM, Infos & Anmeldung

Bisher erschienene Kopfkino-Ausgaben

11. Kommen Ihre Zuschauer auch mit? (21. Dezember 2017)
10. Zeigen Sie Größe? (10. November 2017)
9. Verlassen Sie eingetretene Pfade! (7. September 2017)
8. Bleiben Sie im Gespräch! (18. Mai 2017)
7. Systemfehler: Warum die meisten Firmenpräsentationen überflüssig sind (13. April 2017)
6. Aktivieren Sie Ihr Publikum! (16. März 2017)
5. Trauen Sie Ihren Augen nicht! (9. Februar 2017)
4. Präsentieren Sie auf Ihre Art! (12. Januar 2017)
3. Mut zur Klarheit (8. Dezember 2016)
2. Mehr Intuition, bitte! (10. November 2016)
1. Erstausgabe! (13. Oktober 2016)

Bitte empfehlen Sie diese Kopfkino-Ausgabe in Ihrem Netzwerk:

Teilen auf TwitterTeilen auf FacebookTeilen auf Google+Teilen auf LinkedInTeilen auf XINGTeilen per E-Mail

Leiten Sie diese Ausgabe gerne weiter! Mein Kopfkino erscheint etwa neun Mal im Jahr und ist für alle, die erfolgreich präsentieren wollen. Vielen Dank!

Anmeldung zum Newsletter

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie Ihre E-Mail-Adresse unknown@noemail.com auf meiner Website praesentare.com für die Kopfkino-Ausgaben angemeldet haben. Dies wurde am per E-Mail bestätigt. Sie können diese E-Mails jederzeit abbestellen. Falls Sie den Link nicht anklicken können, senden Sie mir diese E-Mail mit dem Vermerk „abbestellen“ zurück (einfach diese Nachricht beantworten). Vielen Dank!

Wenn Sie (unknown@noemail.com) die Kopfkino-Ausgaben nicht mehr empfangen möchten, können Sie sie jederzeit abbestellen.

 

Impressum:
PRAESENTARE - Peter Claus Lamprecht Präsentationsberatung
Peter Claus Lamprecht
Schwalbenstraße 21
22305 Hamburg
Deutschland

(040) 32871365
office@praesentare.com
praesentare.com
UStID-Nr/VAT-ID: DE162409220